header_image
Suche Boot(e)
We found 0 results. Do you want to load the results now ?
intelligente Suche
we found 0 results
Your search results

Griechenland Info

FAQ-Häufig gestellte Fragen (über das Chartern eines Segelbootes in Griechenland)

Warum Griechenland?
Einer der Gründe warum Griechenland beliebt ist, ist da es uns irgendwie bekannt vorkommt, aber gleichzeitig exotisch ist. Ob diese Vertrautheit durch das Studieren der alten Griechen in der Schule kommt oder etwas tiefer oder mehr spirituelles geht … In Berichte unserer Gäste in Betracht ziehend, hatten Griechenland bereits immer schon eine Anziehungskraft und als sie es dann einmal besucht hatten, fühlten sie sich irgendwie dort zugehörig. Die Orte waren so vertraut, als wären sie hier bereits schon einmal zu Hause gewesen. Es war eine Heimkehr für alle, die den Ort besuchten, der viel mit dem zu tun hat, was wir heute sind.

Was ist der Unterschied zwischen einem Bareboat-Charter und einem Charter mit Skipper?
Eine Bareboat-Yacht ist eine Yacht, die ohne einen professionellen Skipper gechartert wird. Wenn Sie Erfahrung haben und qualifiziert sind eine Yacht zu segeln, können Sie diese ohne Skipper chartern – Bareboat. Wenn Sie nicht qualifiziert sind eine Yacht zu segeln, chartern Sie das Boot und mieten einen Skipper, welcher der Kapitän sein wird. Mit einer Bareboat-Yacht können Sie Ihre eigene Route bestimmen und die einzigen Personen an Bord werden aus Ihrer Trupper kommen.

Wie wähle ich eine Bareboat Yacht, welche mich unterbringen kann?
Wenn Sie uns mit einer Anfrage nach einer Liste an Yachten kontaktieren und die Daten (Samstag – Samstag) bekannt geben, wie viele Kabinen Sie benötigen, wie viele Bäder, aus welchem Gebiet / Hafen, welchen Bootshersteller Sie bevorzugen, neue/ältere Boote, Ihr Budget – werden Sie ein Angebot mit einer Liste der geeigneten Yacht erhalten und Sie können die Kosten für die Yacht, Größe, Anzahl der Bäder, Anzahl der Kabinen vergleichen. Durch Anklicken der Yacht werden Sie Fotos der Yacht und das Layout sehen. Falls Sie einen Skipper benötigen, können Sie 1050-1190 Euro zu den Kosten der Yacht hinzufügen, um die Kosten für die Anmietung eines Skipper zu decken.

Wenn ich mich für eine Yacht entschieden habe, wie sieht der Vorgang aus um den Charter zu sichern?
Wenn Sie ein Angebot erhalten haben, mit welche Sie zufrieden sind, senden Sie uns eine E-Mail und lassen Sie uns wissen, dass Sie die Yacht chartern möchten und senden Sie uns Ihren Namen und Ihre Adresse, damit wir den Vertrag vorbereiten können. Auf dem Vertrag finden Sie unsere Bankverbindung für die Überweisung oder Sie können mit Kreditkarte bezahlen. Die Vorauszahlung muss bei der Buchung geleistet werden (50% des Gesamtbetrags) und die zweite Zahlung muss 40 Tage vor der Charter erfolgen (es sei denn das Charterdatum liegt innerhalb von 40 Tagen, in diesem Fall ist die Gesamtsumme bei der Buchung fällig). Wir werden Sie daran erinnern, wenn die Zeit für die Restzahlung gekommen ist. Bei Erhalt Ihrer Gesamtzahlung senden wir Ihnen einen Voucher mit allen notwendigen Details für den check-in zu.

Welche weiteren Ausgaben kann ich für einen bareboat/Skipper charter erwarten?
Sie müssen für den Treibstoff bezahlen. Wenn es sehr windig ist, werden Sie höchstwahrscheinlich nur für ein oder zwei Stunden Ihren Motor benutzen, um in den Hafen hinein und wieder hinauszukommen. Wenn Sie viel unter Motor reisen müssen, dann werden Sie diesen durchschnittlich 3-4+ Stunden am Tag nutzen, aber die meisten Inseln können Sie in 2-4 Stunden erreichen.

Anlegegebühr – meistens bleiben Sie an den Docks, die sich in der Mitte des Ortes/der Stadt befinden. Wenn der Hafenmeister kommt, werden Ihnen ein paar Euro für die Nacht berechnet, aber der Preis ist nicht festgelegt und der Hafenmeister kommt nicht immer vorbei, so dass es schwierig ist, einen genauen Preis zu ermitteln.

Wasser – es gibt einen Wasser-LKW der zum Dock fährt, um die Yachten zu warten und die Kosten für das Befüllen der Yacht mit Wasser variieren, liegen aber in der Regel bei etwa 5-10 Euro um die Tanks aufzufüllen.

Wie stelle ich meine Route für den Bareboat/Skipper Charter zusammen?
Das Beste ist, einen Plan zu erstellen, eine Liste an Inseln, welche Sie gerne sehen möchten, damit Sie eine allgemeine Vorstellung davon haben, was Sie tun möchten. Wenn Sie in Griechenland ankommen und an Bord der Yacht gehen, sollten Sie sich die Wetterbedingungen ansehen und Ihren Segeltörn planen. Wenn Sie Ihre Route vor Ihrer Ankunft festlegen, ohne die Wetterbedingungen zu berücksichtigen, kann es passieren, dass Sie in den Wind segeln, der holprig ist und unbequem sein kann und länger dauert.
Wenn Sie einen Skipper anmieten, werden Sie einen professionellen Seemann haben, welcher auch Experte auf den griechischen Inseln ist und Ihr persönlicher Führer sein kann. Wenn Sie es dem Skipper überlassen, wird er höchstwahrscheinlich eine Reiseroute zusammenstellen, die Sie niemals vergessen werden und für einen großartigen Charter sorgen. Es ist wichtig sich zu merken, dass die Hauptverantwortung des Skippers die Sicherheit der Passagiere und der Yacht ist. Sie sind derjenige, der letztendlich Entscheidungen über die Destination trifft, aber der Skipper kann Ihre Entscheidung verwerfen (falls Sie nicht zustimmen), wenn die von Ihnen gewählte Destination die Yacht oder die Passagiere in Gefahr bringen könnte. Ansonsten ist er da, um Sie dorthin zu bringen, wohin Sie möchten. Die Optionen mit dem Skipper zu diskutieren und zusammen eine Reise zu planen, kann zu einem gewinnbringenden Charter führen.

Was muss ich mitbringen?
Denken Sie daran, dass Sie ein warmes Klimagebiet besuchen, also warme Wetterkleidung, einen Windjacke oder einen leichten Pullover und etwas Regenkleidung (um Sie trocken zu halten), aber in den meisten Fällen wird das Wetter warm genug sein, sodass das Wasser das Sie anspritzt eine Erleichterung von der Hitze sein wird.

Die meisten Yachten haben eine Art Steckdose (220 Volt), aber Haartrockner, Bügeleisen usw. verwenden viel Strom und sollten wahrscheinlich am besten zu Hause gelassen werden. Sie befinden sich auf einem Schiff, das von seinem eigenen Motor und seinen Batterien angetrieben wird. Es ist nicht an ein riesiges Kraftwerk angeschlossen, das hunderte Megawatt an Strom produziert. Am besten lassen Sie elektrische Geräte zu Hause und verlassen sich auf jegliche Elektronik, die sich mit ihren eigenen Batterien betreiben lässt …

Wieviel Trinkgeld sollte ich dem Skipper geben?
Das Standard Trinkgeld für den Skipper beträgt etwa 10 % seiner Kosten, aber falls Sie ihn besonders gern hatten, können Sie im gerne mehr geben. Er wird es zu schätzen wissen.
Welche Qualifikationen muss man haben, um ein Charterboot zu lenken?
Sie benötigen eine Segellizenz, um eine Yacht zu chartern. Aber falls Sie Erfahrung haben, zählt auch dies. Dies ist eine neue Anforderung und niemand ist sich ganz sicher, was Sie brauchen um eine Yacht zu chartern. Am Besten wäre es, Ihre persönliche Erfahrung und Ihre Qualifikationen zur Verfügung zu stellen, damit wir mit den Yachtbesitzern prüfen können, ob diese den Anforderungen entsprechen.

Wann ist die beste Zeit um in Griechenland zu segeln?
Jeder hat seine Lieblingszeiten, aber wenn Sie auf einem Motor oder Segelboot sind und tagsüber schwimmen wollen und das berühmte Nachtleben auf der Insel erleben möchten, ist die beste Zeit Juli-August. Und sogar die ersten paar Wochen im September sind toll, wenn die Inseln hüpfen und die Standorte überfüllt sind. Falls Sie nach Griechenland kommen, um eine Kombination aus gutem Segeln und warmem (aber nicht zu heißem) Wetter zu genießen, dann Mai-Juni und September-Oktober.

Die Saronischen Inseln (Saronen) sind ein Archipel in Griechenland, das nach dem Saronischen Golf benannt wurde, wo sie sich befinden. Bewohnte Inseln dieser Gruppe sind
Salamis, Aegina, Agistri, und Poros.

Viele Griechen, welche auf dem Festland leben, haben auch ihre Ferienhäuser auf den Saronischen Inseln, welche mit den Fähren von Piräus und dem Peloponnes aus erreichbar sind. Salamis ist die größte Insel der Gruppe und hier besiegte die altgriechische Marine die Perser in der Schlacht von Salamis.

Athen
Wenn Sie in der Nähe von Athen segeln wollen, dann werden die Saronischen Inseln und die Ostküste des Peloponnes sicher Ihren Wunsch nach einer sicheren Reise in ruhigem Wasser erfüllen. In der Nähe der Attika-Präfektur (wo Athen liegt) gibt es einige fantastische Segelrouten, die perfekte Segelbedingungen, sauberes und ruhiges Meer, herrliche Küsten und verschiedene Inseln bieten, die nur darauf warten, erkundet zu werden.

Alimos
Der Yachthafen von Alimos ist einer der größten Yachthäfen in Griechenland. Nur 15 km vom Stadtzentrum entfernt, 8 km südlich vom Hafen von Piräus (der Haupthafen für alle Bootsabfahrten zu den Ägäischen Inseln, Kykladen und Dodekanes).
Der Saronische Golf ist ein sehr gut geschütztes Segelgebiet mit Winden, die selten eine Stärke 2-4 B von NW Richtung N überschreiten. Fast während des ganzen Jahres haben die Winde in der Region Nordrichtung. Das Wetter ist voll an Sonnenschein und warm mit nur einigen Regentagen, im Frühjahr und Herbst.
Gefahren: MERMINGIA Felsen, 4,5 Meilen südöstlich der Alimos Marina in Richtung Cape Sounio und des Riffs von AGHIOS COSMAS, SO vom Eingang zur Alimos Marina.

Kalamaki
Kalamaki ist der ideale Ausgangspunkt, um den wunderschönen Saronischen Golf einschließlich der Inseln zu erkunden. Der Yachthafen liegt ca. 9 km vom Stadtzentrum von Athen und 30 Minuten mit dem Taxi vom internationalen Flughafen entfernt. Die Marina ist professionell organisiert und bietet alle Arten von Einrichtungen und Dienstleistungen.
Es gibt viele verschiedene Dienstleistungen, wie Restaurants, Geschäfte, Cafés und Bars, Polizei, Tankstelle, Märkte, Wäscherei, Duschen und Sanitäranlagen.
Frischwasser und 220V Strom werden an jedem Liegeplatz kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Kraftstoff wird mit Tankwagen zur Verfügung gestellt.
Gehen Sie Heck oder Bug an – benutzen Sie keine Anker.

Die Kykladen sind eine Inselgruppe in der Ägäis, südöstlich vom griechischen Festland. Sie gehören zu den Inselgruppen, die den Archipel der Ägäis bilden. Die größte Insel der Kykladen ist Naxos. Der Name „Kykladen“ geht von den Inseln aus, die einen Kreis („kreisförmige Inseln“) um die heilige Insel Delos bilden. Die Mehrheit der kleineren Inseln ist unbewohnt.

Lavrion
Laurium oder Lavrio ist eine kleine Stadt, südöstlich von Attika, etwa 60 km südöstlich von Athen. Lavrion ist reich an kulturellem Erbe, das vom antiken bis zum modernen Griechenland reicht. Der Hafen von Lavrion ändert sich schneller als jede andere Stadt in Griechenland. Es gibt Tavernen, Cafés und es ist zu einem sehr wichtigen Verbindungspunkt für Fähren für die Kykladen geworden und es ist auch Heimathafen für viele Kreuzfahrtschiffe und Segelboote.

Mykonos
Eines der wichtigsten Handelszentren war die nicht geschützte Felsinsel Mykonos, die in der westlichen Ägäis liegt. Die Entwicklung der Landwirtschaft war sehr bescheiden aufgrund der schlechten Böden, aber dank der schönen Strände wurde es zu einer der beliebtesten Inseln für den Urlaub in der Ägäis. Der neue Hafen der Marina wächst und wird immer beliebter. Allmählich wird es eine kleine Charterbasis und Sie können Yachten für Ihren Segelurlaub mieten. Mykonos ist auch der perfekte Ausgangspunkt, um die Nachbarinsel Delos zu besuchen.

Paros
Der Hafen von Parikia liegt an der Westseite der Insel Paros. Wenn Sie sich der Bucht von Parikia nähern, müssen Sie sich um eine Reihe von kleinen Inseln, Riffen und Hochwasserfelsen kümmern.
Sie müssen im Innenhafen Heck oder Bug zum Liegeplatz anlegen und bei ruhigem Wetter können Sie außerhalb des Hafendamms anlegen. Es sind keine Festmacheleinen im Yachthafen vorhanden, bitte benutzen Sie Ihren Anker!

Der Dodekane, wörtlich „zwölf Inseln“, ist eine Gruppe von 15 größeren und 150 kleineren griechischen Inseln im Südosten der Ägäis. Sie gehören zur südlichen Sporaden Inselgruppe. Der Name „Dodekanes“ bezeichnet eine Inselgruppe im Südosten der Ägäis, darunter 15 größere Inseln (Agathonisi, Astypalaia, Chalki, Kalymnos, Karpathos, Kasos, Kastellorizo, Kos, Leipsoi, Leros, Nisyros, Patmos, Rhodos, Symi und Tilos ) und 93 kleinere Inseln. Seit uralten Zeiten sind diese Inseln eine Gruppe, die als „Südliche Sporaden“ bekannt ist.

Kos
Perfekter Ausgangspunkt um den Dodekanes zu erkunden.
Die Kos Marina liegt auf der wunderschönen Insel Kos im Herzen der Dodekanes.
Der Meltemi Wind dominiert von Mai bis Oktober auf der Insel Kos. Der Wind bläst von NW-W mit einer Stärke von 4-6 (gelegentlich kann er 7 erreichen) und manchmal bläst es für einige Tage ohne Pause. Sie können eine tägliche Wettervorhersage an der Rezeption des Yachthafens erhalten.
Besondere Aufmerksamkeit ist dem Kap Ammoglossa zu widmen – 1 Meile nördlich vom Yachthafen und gegenüber dem alten Hafen von Kos.

Rhodes
Die größte der Dodekanes Inseln in der Ägäis ist Rhodos. Sie wurde als eine der besten Segel- und Kreuzfahrtgebiete in Europa bewertet und gehört zu den Top 10 Reisezielen weltweit. Rund 3.000.000 Touristen besuchen die Insel im Jahr.
Ankerplatz: ist nicht überall verfügbar
Hüten Sie sich vor den Felsen und flachen Gewässern auf der Nordseite des Hafens.
Außerdem sollten Sie so viel Kette ablegen, wie in Ihrem Kettenkasten vorhanden ist, um zu verhindern, dass der Anker Ihres Bootes an der schweren und großen Kette der Festmacheleinen hängen bleibt. Das Wasser an diesem Punkt ist ungefähr 20 m tief und Sie werden sicher einen Taucher brauchen, um Ihren Anker zu befreien.

Das Klima rund um die Inseln ist mild mit heißen und trockenen Sommern und milden Wintern mit Regen. Diese Inselgruppe hat einen jährlichen Durchschnitt an Niederschlägen, die sogar dreimal höher sind als jede andere griechische Insel. Das Wetter ist warm mit durchschnittlichen Temperaturen von 12 ° C bis 30 ° C von April bis Oktober. Im Winter fallen die Temperaturen selten unter Null. Im Sommer weht der Wind mit einer Stärke von 2-5 aus NW. Segler können die frische Brise von NO für 2-3 Stunden am frühen Nachmittag sogar an ruhigen Tagen genießen. Im Frühjahr und Herbst weht der Wind weniger stark aus SW.

Lefkas
Lefkas ist eine der „Sieben Inseln“ der Ionischen Inseln. Es liegt an der Westküste des griechischen Festlandes. Es ist umgeben von vielen kleinen unbewohnten Felseninseln, die durch eine 50 m lange Brücke mit dem Festland verbunden sind.
Es muss darauf geachtet werden, dass tagsüber die Schwimmbrücke von Lefkas stündlich geöffnet wird. Zwischen 21.00 und 06.00 Uhr müssen Sie anrufen, um die Brücke zu öffnen.

Preveza
Preveza ist eine traditionelle griechische Stadt, sie hat eine Menge Charakter und ist sehr sprudelnd. Die engen Straßen bieten eine große Auswahl an Restaurants. Die Fußgängerpromenade offenbart viele Cafés und die Abende sind sehr lebhaft. Der Yachthafen eignet sich zum Anlegen längsseits, aber stinkt ein wenig bei leichten Winden, mit lauten Bars in der Saison.

Korfu
Die Gouvia Marina befindet sich auf der wunderschönen Insel Korfu. Hier finden Sie Motor- und Segelyachtcharter. Die Marina befindet sich im gleichnamigen Golf. Dies ist der erste Yachthafen, der in Privatbesitz ist und dafür berühmt ist. Die Marina ist komplett organisiert, bietet Einrichtungen und Dienstleistungen mit hohem Standard und wird seit 2007 jedes Jahr mit der Blauen Flagge ausgezeichnet.
Ankern vor der Küste im Yachthafen ist nicht erlaubt, außer für Notfälle.
Die ionischen Winde überschreiten kaum die Beaufort Skala 6 und sorgen so für hervorragende Segelbedingungen.
Aufgrund der geographischen Lage der Ionischen Inseln steht fest, dass die Routen im Allgemeinen nördlich oder südlich sind.
Südwärts zu gehen, ist wegen der vorherrschenden NW-Winde im Sommer einfach und Sie können die meisten Inseln oder Häfen ohne Probleme besuchen.
Die Rückkehr zu Ihrer Basis ist auch sehr einfach, da die starken NW Winde nicht sehr lange dauern.

Argostoli
Argostoli ist der Haupthafen der Insel Kefalonia und auch ein Einreisehafen nach Griechenland. Er wurde 1953 durch ein Erdbeben zerstört, wurde aber wieder aufgebaut. Die meisten Yachten ankern auf dem Kai sofort südlich des Zollkais, wo Tiefen von 2,5 Metern am südlichen Ende bis zu 3,0 Metern am nördlichen Ende reichen. Sie können ausgezeichneten Schutz vor den vorherrschenden Winden finden, aber der Kai ist bei starken Ostwinden böig. Alternativ können Sie Ihre Yacht auf der Ostseite im unvollendeten Hafen von Argostoli anlegen.

Die (nördlichen) Sporaden in der Ägäis sind ein Archipel entlang der Ostküste von Griechenland, im NO der Insel Euböa. Bestehend aus 24 Inseln, von denen vier dauerhaft bewohnt sind: Alonnisos, Skiathos, Skopelos und Skyros. „Sporaden“ bedeutet „die verstreuten“ und wurde von der klassischen Antike an verwendet, um sich auf die Ägäische Inselgruppen außerhalb des zentralen Archipels der Kykladen zu beziehen.

Skiathos
Der Skiathos Yachthafen befindet sich am nördlichen Ende des Haupthafens der Insel. Die Hauptstraße ist nur wenige Gehminuten vom Kai entfernt. Er bietet Cafés, Restaurants, Bars usw. Der Yachthafen von Skiathos befindet sich im Zentrum der kosmopolitischen Insel, mit Pinien bewachsen.
Achten Sie auf die Fähren und Tragflächenboote. Ankern Sie nicht innerhalb der Flughafenzone.
Schiffe mit einer Höhe von über 4 m können nicht innerhalb des Landeplatzes der Flugzeuge ankern.
Liegeplätze sind in der Marina verfügbar. Bitte benutzen Sie Ihren Anker nicht.
Ankern Sie bitte heckseits am nördlichen Teil des Kais wenn Sie am Hafen ankommen. Manchmal ist es schwierig, Platz zu finden, besonders an Wochenenden, wenn die Charterflotte wieder in der Basis ist. Der Schutz und Halt sind beide gut. Wir empfehlen Ihnen, im vorhinein auf UKW-Kanal 77 (Skiathos Marina) anzurufen, um einen Liegeplatz zu beantragen.
Die dominierenden Winde in diesem Gebiet sind meistens N-NO bei einer Stärke von 2-5, die normalerweise während der Nacht abebben.

Notfall Nummern

Notfall 112
Rettung 166
Feuerwehr 199
Polizei 100
Anti-Drogen Polizei 109
Küstenwache 108
Touristische Polizei 171
Apotheken 107
Krankenhäuser 106
Waldbrand Behörde 191
Verkehrspolizei 10400
Wetterdienst 148
Internationale Telefonunterstützung 139
Allgemeine Telefonunterstützung 11888

Athen´s Krankenhäuser

Evangelismos Krankenhaus Tel. +30-210-720-1000
Alexandras Krankenhaus Tel. +30-210-338-1100
Ippokratio Krankenhaus Tel. +30-210-748-3770
KAT Krankenhaus Tel. +30-210-628-0000
Laiko Krankenhaus Tel. +30-210-745-6000
Areteon Krankenhaus Tel. +30-210-728-6000
Eginitio Krankenhaus Tel. +30-210-728-9500
Geniko Kratiko Krankenhaus Tel. +30-210-770-1211
Thriasio General Krankenhaus Tel. +30-210-553-4200
Sismanoglio General Krankenhaus Tel. +30-210-803-9001
Sotiria Krankenhaus Tel. +30-210-777-8611

Stadtverkehr

Attica Metro Tel. +30-210-519-4012
Athens-Piraeus Elektrische Eisenbahnen Tel. +30-210-324-8311
Proastiakos (Vorstadtbahn) Tel. +30-210-527-2000
Griechische Eisenbahn Tel. +30-210-529-7777
Thermische Busse Tel. +30-210-493-3002
Intercity Bus Gesellschaft Tel. 1440
KTEL Peloponnese Tel. +30-210-512-4910
KTEL Attica Tel. 880-8080

Seeverkehr

Griechischer Seeweg Tel. +30-210-419-9000
Blue Star Fähren Tel. +30-210-891-9800
GA Fähren Tel. +30-210-458-2640
ANEN Linien Tel. +30-282-102-0345
NEL Tel. +30-210-411-5015
ANEK Tel. +30-210-419-7420
Minoan Linien Tel. +30-210-414-5700
Superfast Fähren Tel. +30-210-891-9800

Ausländische Botschaften in Athen

ARGENTINA
Embassy of Argentina
59, Vassilissis Sophias Avenue,
3rd Floor,
11521 Athens
T : 210-722-4753
F : 210-722-7568
E : politica@embar.gr
W : n/a

AUSTRALIA
Embassy of Australia
37, Dimitriou Soutsou & 24, A. Tsocha Streets,
Ambelokipi,
11521 Athens
T : 210-870-4000
F : 210-870-4111
E : ae.athens@dfat.gov.au
W : www.ausemb.gr

AUSTRIA
Embassy of Austria
4, Vassilissis Sophias Avenue,
10674 Athens
T : 210-725-7270
F : 210-725-7292
E : athen-ob@bmei.gv.at
W : n/a

BELGIUM
Embassy of Belgium
3, Sékéri Street,
10671 Athens
T : 210-361-7886
F : 210-360-4289
E : athens@diplobel.org
W : n/a

BOSNIA & HERZEGOVINA
Embassy of Bosnia & Herzegovina
3, Hatzikosta Street,
11521 Athens
T : 210-641-1375
F : 210-641-1978
E : ambasbih@otenet.gr
W : n/a

BRAZIL
Embassy of Brazil
14, Platia Philikis Eterias,
10673 Athens
T : 210-721-3039
F : 210-724-4731
E : embragre@embratenas.gr
W : n/a

BULGARIA
Embassy of Bulgaria
33A, Stratigou Kallari Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-674-8106 – 8
F : 210-674-8130
E : embassbg@otenet.gr
W : n/a

CANADA
Embassy of Canada
4, Ioannou Gennadiou Street,
11521 Athens
T : 210-727-3400
F : 210-727-3480
E : athns@international.gc.ca
W : n/a

CHINA
Embassy of China
10-12, Dimokratias Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-678-3840
F : 210-672-3819
E : chinaemb_gr@mfa.gov.cn
W : n/a

CROATIA
Embassy of Croatia
4, Tzavela Street,
15451 Paleo Psychico
T : 210-677-7033
F : 210-671-1208
E : croemb.athens@mvpei.hr
W : n/a

CYPRUS
Embassy of Cyprus
16, Hérodotou Street,
10675 Athens
T : 210-723-7883
F : 210-723-1927
E : cyempkl@hol.gr
W : n/a

DENMARK
Royal Danish Embassy
10, Mourouzi Street,
10674 Athens
T : 210-725-6440
F : 210-725-6473
E : athamb@um.dk
W : n/a

ESTONIA
Embassy of Estonia
Athens Tower Building, 2-4, Messoghion Avenue,
11527 Athens
T : 210-747-5660
F : 210-747-5661
E : embassy.athens@mfa.ee
W : www.estemb.gr

FINLAND
Embassy of Finland
5, Hatziyianni Mexi Street,
11528 Athens
T : 210-725-5860
F : 210-725-5864
E : sanomat.ate@formin.fi
W : www.formin.fi

FRANCE
Embassy of France
7, Vassilissis Sophias Avenue,
10671 Athens
T : 210-339-1000
F : 210-339-1009
E : ambafran@first.gr
W : www.ambafrance-gr.org

GERMANY
Embassy of Germany
3, Karaoli & Dimitriou Streets,
10675 Athens
T : 210-728-5111
F : 210-728-5335
E : info@athen.diplo.de
W : www.athen.diplo.de, www.deutschebotschaft-athen.org

HUNGARY
Embassy of Hungary
25-29, Karneadou Street,
10675 Athens
T : 210-725-6800
F : 210-725-6840
E : mission.ath@kum.hu
W : www.hunembassy.gr

INDIA
Embassy of India
3, Kleanthous Street,
10674 Athens
T : 210-721-6481
F : 210-721-1252
E : indembassy@ath.forthnet.gr
W : n/a

INDONESIA
Embassy of Indonesia
99, Marathonodromon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-674-2345
F : 210-675-6955
E : indathgr@hol.gr
W : www.indonesia.gr

IRELAND
Embassy of Ireland
7, Vassilissis Constantinou Avenue,
10674 Athens
T : 210-723-2771
F : 210-729-3383
E : athensembassy@dfa.ie
W : n/a

ISRAEL
Embassy of Israel
1, Marathonodromon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-671-9530/ 1
F : 210-674-9510
E : ambass-sec@athens.mfa.gov.il
W : n/a

ITALY
Embassy of Italy
2, Sékéri Street,
10674 Athens
T : 210-361-7260
F : 210-361-7330
E : ambasciata.atene@esteri.it
W : www.italianembassy.gr

JAPAN
Embassy of Japan
46, Ethnikis Andistasseos Street,
Halandri,
15231 Athens
T : 210-775-8101
F : 210-770-5964
E : embjapan@otenet.gr
W : www.gr.emb-japan.go.jp

LATVIA
Embassy of Latvia
38, Vassilissis Constantinou Avenue,
11635 Athens
T : 210-729-4483
F : 210-729-4479
E : embassy.greece@mfa.gov.lv
W : n/a

MALTA
Embassy of Malta
96, Vassilissis Sophias Avenue,
11528 Athens
T : 210-778-5138
F : 210-778-5242
E : maltaembassy.athens@gov.mt
W : n/a

MEXICO
Embassy of Mexico
14, Platia Fil. Etairias,
10673 Athens
T : 210-729-4780
F : 210-729-4783
E : embgrecia@sre.gob.mx
W : n/a

MOROCCO
Embassy of Morocco
5, Marathonodromon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-674-4209
F : 210-674-9480
E : sifamath@ otenet.gr
W : n/a

NETHERLANDS
Royal Dutch Embassy
5-7, Vassilissis Constantinou Avenue,
10674 Athens
T : 210-725-4900
F : 210-725-4907
E : ath@minbuza.nl
W : www.dutchembassy.gr

NORWAY
Royal Norwegian Embassy
23, Vassilissis Sophias Avenue,
10674 Athens
T : 210-724-6173
F : 210-724-4989
E : emb.athens@mfa.no
W : www.norway.gr

PANAMA
Embassy of Panama
192, Praxitelous Street & II Merarchias,
18535 Le Pirée
T : 210-428-6441
F : 210-428-6448
E : panpir5@otenet.gr
W : n/a

PERU
Embassy of Peru
2, Semiltelou Street,
11528 Athens
T : 210-779-2761
F : 210-779-2905
E : lepruate@otenet.gr
W : n/a

PHILIPPINES
Embassy of the Philippines
26, Anthéon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-672-1883
F : 210-672-1872
E : athenspe@otenet.gr
W : n/a

POLAND
Embassy of Poland
22, Chryssanthémon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-679-7700
F : 210-679-7711
E : ambpol@otenet.gr
W : n/a

PORTUGAL
Embassy of Portugal
23, Vassilissis Sophias Avenue,
10674 Athens
T : 210-723-6784
F : 210-729-0955
E : embportg@otenet.gr
W : n/a

ROMANIA
Embassy of Romania
7, Emmanuel Bénaki Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-672-8875
F : 210-672-8883
E : romaniaembassy@romadsl.ondsl.gr
W : n/a

RUSSIA
Embassy of the Russian Federation
28, Nikiforou Litra Street,
154 52 Paleo Psychico
T : 210-672-5235
F : 210-674-9708
E : embraf@otenet.gr
W : n/a

SERBIA
Embassy of Serbia
106, Vassilissis Sophias Avenue,
11527 Athens
T : 210-777-4344
F : 210-779-6436
E : beograd@hol.gr
W : n/a

SLOVAKIA
Embassy of Slovakia
4, Georgiou Seféri Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-677-1980
F : 210-677-1878
E : embassy@athens.mfa.sk
W : n/a

SLOVENIA
Embassy of Slovenia
10, Mavili Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-677-5683
F : 210-677-5680
E : vat@mzz-dkp.gov.si
W : n/a

SOUTH AFRICA
Embassy of South Africa
60, Kifissias Avenue,
15125 Maroussi
T : 210-610-6645
F : 210-610-6640
E : embassy@southafrica.gr
W : www.southafrica.gr

SOUTH KOREA
Embassy of South Korea
124, Kifissias Avenue,
11526 Athens
T : 210-698-4080
F : 210-698-4083
E : gremb@mofat.go.kr
W : n/a

SPAIN
Embassy Spain
21, Dionisiou Aréopagitou Street,
11742 Athens
T : 210-921-3123
F : 210-921-3090
E : emb-esp@otenet.gr
W : n/a

SWEDEN
Royal Swedish Embassy
7, Vassilissis Constantinou Avenue,
10674 Athens
T : 210-726-6100
F : 210-726-6150
E : ambassaden.athen@foreign.ministry.se
W : www.swedenabroad.com/athen

SWITZERLAND
Embassy of Switzerland
2, Iassiou Street,
11521 Athens
T : 210-723-0364
F : 210-724-9209
E : vertretung@ath.rep.admin.ch
W : www.eda.admin.ch/athens_emb

THAILAND
Royal Embassy of Thailand
25, Marathonodromon Street & Kyprou,
15452 paleo Psychico
T : 210-674-9065
F : 210-674-9508
E : thaiath@otenet.gr
W : n/a

TUNISIA
Embassy of Tunisia
2, Anthéon & Marathonodromon Streets,
15452 Paleo Psychico
T : 210-671-7590
F : 210-671-3432
E : atathina@otenet.gr
W : n/a

TURKEY
Embassy of Turkey
8, Vassilissis Géorgiou II,
10674 Athens
T : 210-726-3000
F : 210-722-9597
E : info@tutkishembasy.ondsl.gr
W : n/a

UKRAINE
Embassy of Ukraine
2, Stefanou Delta Street,
15237 Filothei
T : 210-680-0230
F : 210-685-4154
E : emb_gr@mfa.gov.ua
W : n/a

UNITED KINGDOM
British Embassy
1, Ploutarchou Street,
10675 Athens
T : 210-727-2600
F : 210-724-1872
E : info@fco.gov.uk
W : www.british-embassy.gr

URUGUAY
Embassy of Uruguay
1, Menandrou Street,
10672 Athens
T : 210-360-2635
F : 210-361-3549
E : urugrec@otenet.gr
W : n/a

USA
Embassy of the United States of America
91, Vassilissis Sophias Avenue,
10160 Athens
T : 210-721-2951
F : 210-645-6282
E : usembassy@usembassy.gr
W : www.usembassy.gr

VENEZUELA
Embassy of Venezuela
19, Marathonodromon Street,
15452 Paleo Psychico
T : 210-672-9169
F : 210-672-7464
E : emvenath@hol.gr
W : n/a

Prespa Nationalpark – Fläche von 27.750 Hektar, an der Grenze von Albanien, Griechenland und Mazedonien. Umgeben von hohen Bergen, beheimatet zahlreiche Vögel wie den Weißen Pelikan und den Dalmationa Pelican.
E-mail: nationalparkprespa@gmail.com
Tel.: 00355 67 2044 123

Oeta Nationalpark – mit ca. 7.000 Hektar der drittgrößte Nationalpark Griechenlands. Der Berg Oeta liegt hier mit einer Höhe von 2.152 m.
www.oiti.gr
TEL-FAX.: (0030) 2231059007
E-mail: oiti@otenet.gr

Alonissos Marine Park – 13.700 Kilometer Küste; gegründet in 1992 als Meerespark und eines der größten geschützten Meeresgebiete in Europa. Besucher können Tauchen oder Schnorcheln genießen und sich vielleicht einige mediterrane Mönchsrobben ansehen.
Tel.: +30 24243-50201Fax: +30 24240-65207
www.alonissos.gr

Samaria Nationalpark – die Schlucht ist 16 Kilometer lang und eine der längsten in Europa. Mehr als 450 Pflanzenarten fanden hier zusammen mit vielen endemischen Tieren wie etwa der kretischen Wildziege ihr Biotop. Ideal für Wanderfans.
www.samaria.gr
Telefon: +30 2821045570
Fax: +30 2821059777
E-mail: info@samaria.gr

Mount Parnassos Nationalpark – Mount Parnassos ist auch als Skiresort bekannt. Es ist der erste Nationalpark in Griechenland, gegründet im Jahr 1938. Der Park erstreckt sich über 14.570 Hektar zwischen dem Standort Delphi und Arachova. Eine Vielzahl von Outdoor-Aktivitäten wird angeboten und ist für alle Altersgruppen und Interessen geeignet.
en.parnassosnp.gr
Tel./Fax: +30 22340 23529
E-Mail: info@parnassosnp.gr | fdparnas@yahoo.gr

Mount Olympus Nationalpark – 1938 wurde der höchste Berg Griechenlands zum Nationalpark erklärt. Der Park liegt an der Grenze zwischen Mazedonien und Thessalien. Der Park erstreckt sich über etwa 500 km2. Der Mount Olympus ist nicht nur ökologisch, sondern auch historisch wichtig.
www.olympusfd.gr
Tel.: 0030 23520 83000, Fax: 0030 23520 83974
E-mail: fedolymp@otenet.gr, info@olympusfd.gr
Website:http://www.olympusfd.gr

Pindos Nationalpark – Der Park umfasst Teile von Mazedonien und Epirus. Er umfasst eine Fläche von ca. 6,300 Hektar mit einem Höhenunterschied zwischen 1.076 und 2.177 Metern. Der zweithöchste Berg – der Smolikas liegt in diesem Park mit einer Höhe von 2.637 m. Im dichten Wald kann man Bergseen, Quellen und Flüsse finden. Eine kleine Population des eurasischen Bären hat hier seinen Lebensraum gefunden.
Telefone: 26530 22245, 26530 22241, 26530 22283
E-mail: pindos.np@gmail.com , mail@pindosnationalpark.gr
www.pindosnationalpark.gr

Parnitha Nationalpark –liegt 30 Kilometer von Athen entfernt und bedeckt eine Fläche von 3.812 Hektar. Einschließlich des gleichnamigen Berges, Seen, Schluchten und Höhlen. Perfekter Ort für Liebhaber von Wandern, Vogelbeobachtung und Mountainbiken. Die vielfältige Tierwelt in dieser Gegend, die auch ein natürlicher Lebensraum für Kiefern und Tannen ist, ist beeindruckend.
/www.parnitha-np.gr
Tel.: 0030 210 2434061-3 Fax.: 0030 210 2434064
mail: daspar@otenet.gr

Zakynthos National Marine Park – Der 1999 gegründete Park umfasst 13.500 Hektar und dient hauptsächlich der Verteidigung der Fauna in diesem Gebiet. Hier finden Sie die Unechte Karettschildkröte. Achten Sie bei Ihrer Erkundung darauf, die natürlichen Lebensräume der Schildkröten nicht zu stören.
www.nmp-zak.org
+302695029870
info@nmp-zak.org

Sounio Nationalpark – gegründet im Jahr 1971 umfasst dieser ca. 4.000 Hektar und ist der kleinste der griechischen Nationalparks. Der Park beheimatet mehrere Pflanzenarten und enthält auch Minen. Der Sounio-Nationalpark ist ideal für einen Tagesausflug von Athen.
Tel: +30 22920 23100, +30 22920 24444

Ainos Nationalpark – der einzige Nationalpark auf einer Insel – der Insel Kefalonia gelegen. Der Park umfasst etwa 3.000 Hektar und eine einzelne Tannenart – die Abies Cephalonica, auch Griechische Tanne genannt, wächst hier. Einige wilde Pferde leben hier.
Telefon & Fax: 2671029258
E-mail:foreasainou@ath.forthnet.gr
E-mail:ainosnationalpark@gmail.com
www.foreasainou.gr

  • ein Angebot anfordern